zurück

Rekrutierung anno 2019 - neue Wege und Technologien, um den richtigen Kandidaten zu erreichen

Rekrutierung anno 2019 - neue Wege und Technologien, um den richtigen Kandidaten zu erreichen Dienstag, 29.01.2019
Kronensaal, Wetzikon

Referenten
Ralf Ploner - Swisscom
Stefan Tscherfinger - Swisscom
Peter Herger - Proffix Wetzikon

Rekrutierung anno 2019 – neue Wege und Technologien

Sandra Elliscasis, die Präsidentin des Wirtschaftsforums Wetzikon freute sich, am Dienstag, 29. Januar 2019 zirka 60 Teilnehmer im neuen Kronensaal Wetzikon zu begrüssen.

Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Vielfalt und Möglichkeiten im heutigen Rekrutierungsprozess von geeigneten Mitarbeitern, welcher sich vermehrt von der analogen in die digitale Welt verschiebt.

Ralf Ploner, HR Digital Officer der Swisscom zeigte den Wandel vom früheren Stellenanzeiger hin zu den digitalen Themenfeldern in der Job- und Mitarbeitersuche auf. Die Swisscom versucht, verschiedene Plattformen für die Mitarbeitersuche zu nutzen. Ein erfolgsversprechender Weg ist, dass sich ein Unternehmer überlegt, welche Profile und Fähigkeiten er sucht und wo er diese im Internet ansprechen kann, ohne nur die gängigen Mittel wie z.B. jobs.ch zu wählen. Dies führt dazu, dass über verschiedene Plattformen und Internetseiten Inserate publiziert werden, mit dem Ziel, die passenden Mitarbeiter anzusprechen. Ebenso erwähnte Ralf Ploner, dass eines der effektivsten Mittel die Aktivierung und Motivierung der bestehenden Mitarbeiter im Rekrutierungsprozess ist. Diese Suche nach dem Prinzip „Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter“ spart Zeit, Kosten und erhöht die Erfolgschancen. Verschiedene Start-ups kreieren Matching Plattformen. Diese bringen Mitarbeiter und Unternehmungen bei gleicher Interessenslage zusammen. Die Geschwindigkeit und Feedbackkultur im Bewerbungsprozess wird ein immer zentralerer Faktor gemäss Ralf Ploner. Bewerbermanagement-Systeme können Unternehmer in der Struktur und Aufbereitung unterstützen.

Stefan Tscherfinger, ebenfalls von der Swisscom, erzählte aus seinem persönlichen Arbeitsalltag als Talent Acquisition und Lead Partner Manager. Die Rolle seines Berufsfeldes hat sich vom Recruiting Manager zum Talent Acquisition Manager entwickelt. Der Kräftemangel im Bereich von Spezialfunktionen zwingt ihn eine aktive und kreative Rolle in der Mitarbeitersuche wahrzunehmen. Dazu sind die Plattformen XING und LinkedIn wichtige Werkzeuge. Stefan Tscherfinger erwähnte, dass diese Werkzeuge für die direkte Ansprache und Findung von geeigneten Fachkräfte zentrale Werkzeuge sind. Die Nutzung der möglichen Dienste soll ein Unternehmer unter dem Aspekt der gesuchten Anforderungen, den personellen Ressourcen und dem jeweiligen Budget wählen. Wichtig ist die richtige Ansprache bei der aktiven Suche um somit ein Beziehungsaufbau anzustreben. So seien aus den Erfahrungen der Swisscom die Erfolgschancen am grössten.

Peter Herger, Geschäftsführer der PROFFIX Software AG, gab spannende praktische Einblicke in seinen Rekrutierungsprozess eines kleineren KMU-Betriebs im Zürcher Oberland. Er bewirbt seine Firma mit einem Film über seine Unternehmung und gestaltet so ein interessantes Employer Branding, in dem seine Mitarbeiter aus ihrem Arbeitsalltag erzählen. Er nutzt die Möglichkeit eines kurzen Email Interviews zur Prüfung der Spontanität und Qualität im Schriftverkehr. Ebenso ist Peter Herger auf den Plattformen XING und LinkedIn anzutreffen. Im Prozess sucht er aktiv nach gemeinsamen Bekannten des Kandidaten umso ideale Referenzpersonen für ein qualitatives Feedback zu erhalten. Die Mitarbeiterpflege ist Peter Herger aber genauso wichtig. Er stellt seinen Mitarbeitern die Möglichkeit der Weiterentwicklung in Form von Ausbildungen und Weiterbildungen zur Verfügung. Dazu hat er eigens eine interne PROFFIX Academy gegründet. So ist die Mitarbeiterentwicklung gewährleistet und zudem steigert diese im Rekrutierungsprozess zusätzlich die Attraktivität als Arbeitgeber. Peter Herger ist ebenso in verschiedenen Verbänden und Organisationen vertreten. Somit erweitert er sein Netzwerk, was ihm hilft, neue potenzielle Mitarbeiter kennenzulernen und gleichzeitig den eigenen Firmenbrand zu steigern.

Alle Referenten zeigten auf, dass es keinen richtigen oder falschen Weg gibt. Der gemeinsame Nenner spiegelt sich aber in der Attraktivität eines Arbeitsgebers, in der Kreativität der Suche sowie der Geschwindigkeit in der Interaktion im Bewerbungsprozess.

Nach den vielfältigen Fragen aus dem Publikum durfte ein „feiner“ Apéro – offeriert durch die PROFFIX Software AG – genossen werden. Die Mitglieder nutzten das Networking um über die spannenden Themenfelder bis spät in den Abend hinein zu debattieren und philosophieren.

Kommende Anlässe

Mi, 12.06.2019 18:30 Uhr

Gedruckte Medien in der digitalen Welt

DT Druck-Team AG, Wetzikon

Details

Kontakt

Wirtschaftsforum Wetzikon
Schlossbachstrasse 2
8620 Wetzikon
E-Mail